Dienstag, 12 Mai 2015 00:00

E-Mail schreiben

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s12 roland1Wind - Klick-Tipps - Wohl fast jeder kennt und nutzt die elektronische Post, kurz E-Mail. Egal, mit welchem Programm oder Dienst man ein E-Mail schreibt, es ist, ähnlich einem „normalen” Brief, immer der gleiche Ablauf. Man beginnt mit dem Ausfüllen der Empfänger-Zeile, hier gibt es 3 Möglichkeiten: AN=ist der Empfänger, dem man das Mail schicken will, CC=hier fügt man jene Personen hinzu, die das Mail nur „zur Kenntnis” bekommen sollen, nicht direkt angesprochen sind und die 3. Möglichkeit ist das Feld BCC=die hier eingefügten E-Mail Adressen scheinen nicht auf. Ganz wichtig für alle, die „Sammelmails” z.B. um Ostern oder Weihnachten versenden, BITTE immer darauf achten, dass alle Empfänger im Feld BCC stehen, da sonst alle E-Mail Adressen für alle anderen sichtbar sind, und jeder diese oft privaten e-Mail Adressen, hat. Weiters ist dieses Vorgehen auch aus Datenschutzgründen nicht korrekt. Danach kommt die Zeile „Betreff”, hier sollte in 2-3 Worten kurz angeführt werden, worum es sich handelt, denn je genauer der Betreff zum Inhalt des Mails passt, desto „verständlicher” wird es und man findet das Mail auch später leichter wieder, wenn man etwas sucht. Den Betreff leer zu lassen ist daher nicht ratsam. Zu guter Letzt den Inhalt in das Textfeld schreiben. Zudem ist das Einrichten einer Signatur (evt. mit Logo, Telefon, Firmendaten) empfehlenswert, die dann automatisch unter jedes Mail gesetzt wird.

{jcomments on}

Gelesen 420 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok