Dienstag, 12 Mai 2015 00:00

Alle Wege führen nach Rom

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s24 UnknownSchlanders/Rom - Ursprünglich wollten die 20 SchülerInnen des Real- und Sprachengymnasiums Schlanders, die in diesem Schuljahr am Leistungskurs „Politische Bildung, Europa und die EU“ teilnehmen, mit den Lehrkräften Stefan Hauser und Martin Trafoier das EU-Parlament in Brüssel besuchen.
Römische Auflagen und staatliche Hürden brachten dieses Vorhaben jedoch zu Fall, worauf die Gruppe zur Erkundung der italienischen Hauptstadt aufbrach.
Ein Höhepunkt des Romaufenthalts war der Besuch in der Abgeordnetenkammer, wo sie – auf Intervention des Vinschger SVP-Abgeordneten Albrecht Plangger – von der Parlamentspräsidentin Laura Boldrini begrüßt und von allen Parlamentariern mit einem herzlichen Applaus willkommen geheißen wurden.
Im Gespräch mit Daniel Alfreider informierten sich die Vinschger Jugendlichen über das neue Wahlgesetz und die Verfassungsreform, und Albrecht Plangger verschaffte ihnen einen aufschlussreichen Einblick in das Räderwerk italienischer Politik.
Weitere Höhepunkte des Rombesuchs, der von der Raiffeisenkasse Schlanders unterstützt wurde: die Führung durch die Katakomben, der Aufstieg auf die Kuppel des Petersdoms, der Rundgang durch den Petersdom, die Besichtigung des Kolosseums und des Forum Romanums, der Abstecher in die Fosse Ardeatine sowie die Radrundfahrt durch die Parkanlagen der Villa Borghese. (mt)

{jcomments on}

Gelesen 439 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok