Dienstag, 23 Juni 2015 00:00

Wandern hält Senioren jung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s23 seniorenwVinschgau - Ein Höhepunkt der diesjährigen Seniorenwanderung im AVS Vinschgau war Ende Mai die Fahrt nach Baselga di Pine`. Zur dortigen Wallfahrtskirche herrschte wegen des Kirchtags im Ort großer Andrang. Kurzentschlossen hielten die Vinschgerinnen und Vinschger ihre Andacht auf den Stufen des Gotteshauseses. Sie stimmten die Marienlitanei an und nutzten die Gelegenheit für ein Gruppenfoto.
Die AVS Seniorenwanderung Vinschgau gibt es seit 1997. Bruno Wallnöfer aus Prad hatte diese ins Leben gerufen. Die Wanderziele im ganzen Land erreichten die Senioren anfangs mit den eigenen PKWs. Die Zahl der Interessierten stieg  kontinuierlich an und schon bald fuhren Busse - zuerst Thomas Flora aus Mals, dann Robert Matzoll aus Graun. Heute fahren bis zu zwei Busse von Martelltalreisen (Lukas Spechtenhauser). Bis zu 18 Touren werden jährlich angeboten. Hauptorganisatorin ist Frau Regina Gardetto aus dem Martelltal. Ehrenamtlich hält sie die Fäden in den Händen. Sie plant, bespricht die Vorschläge, die derzeit hauptsächlich aus den AVS-Sektionen Prad, Latsch und St. Valentin Oberland kommen, und sie koordiniert. Die Wanderrouten werden vorher genauestens nach Schwierigkeitsgrad erkundet. Es gibt Routen für Wandertüchtige (ca. 4 Stunden Gehzeit) und für weniger Wandertüchtige (1 bis 2 Stunden). Einkehrmöglichkeiten werden ausgelotet und vieles mehr. Die Seniorenwanderung ist gut für die Fitness und für das Gemüt der älteren Generation. Denn körperliche und geistige Bewegung hält jung. Und viele Freundschaften werden geknüpft.  (mds)            

{jcomments on}

Gelesen 539 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok