Dienstag, 25 August 2015 12:00

Naturnser und Schnalser Jungmusikanten im Martelltal

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s28 084Martell - Wie bereits im vergangenen Jahr brachen auch heuer die Jugendkapellen von Naturns und Schnals gemeinsam zu einigen Tagen voller Musik, Spaß und Abenteuer auf.


Am Mittwoch, 29. Juli 2015 starteten insgesamt 29 Kinder und Jugendliche unter der Aufsicht von Daniel Götsch und Charlotte Rainer, samt einigen jungen (und jung gebliebenen) Mitgliedern der Musikkapellen ins hintere Martelltal. Die Groggalm beim Marteller Biathloncenter diente als Herberge und so wurde wetterbedingt nicht nur in den Zelten sondern auch in den hervorragenden Räumlichkeiten der Groggalm übernachtet. Nachdem die Zelte aufgebaut wurden klangen auch schon die ersten Töne durchs Martelltal. Geprobt wurde in den verschiedensten Zusammensetzungen und so konnten alle ihr Können in Holz- und Blechbläserensembles, in der Schlagzeuggruppe und auch gemeinsam im Orchester unter Beweis stellen. Dies wurde dann am Samstag, 2. August stolz dem zum kleinen Abschlusskonzert erschienenen Publikum präsentiert.
Neben dem Musizieren standen aber vor allem Spaß und die Gemeinschaft im Mittelpunkt. Bei gemeinsamen Spielen im Freien und einer Wanderung auf die Zufallhütte kam dies sicherlich nicht zu kurz. Auch ein nächtliches Lagerfeuer durfte natürlich nicht fehlen und so wurde bei einem flackernden Feuer mit Gitarrenbegleitung lauthals gesungen und gelacht. Nach vier Tagen voller Regen und Sonnenschein, köstlichem Essen und die gemeinsame Begeisterung für die Musik kehrten alle mit vielen schönen Erinnerungen nach Hause zurück.
Wir bedanken uns auf diesem Wege für die Hilfe aller Beteiligten und jene, die sich das größte Dankeschön verdient haben, die Leiter der Jugendkapellen, dürfen auf ein gelungenes Sommercamp zurückblicken.
Julia Wellenzohn

{jcomments on}

Gelesen 499 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.