Dienstag, 14 Juni 2011 00:00

Willkommen in der 2. Liga

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 

Laatsch-Taufers

s34_8207Nur ein Jahr nach dem Abstieg in die 3. Amateurliga hat es die SpG Laatsch/Taufers erneut geschafft: In der kommenden Saison wird wieder in der 2. Liga gespielt. In einer sehr langen Meisterschaft mit insgesamt 24 Spielen haben die Mannen von Trainer Rainer Dengg mit 17 Siegen und nur zwei Niederlagen und einem Vorsprung von 12 Punkten auf den schärfsten Verfolger Algund eine eindrucksvolle Leistung erbracht. Nachdem die Meisterschaft schon am vorletzten Spieltag (der „Wind“ hat berichtet) entschieden war, war das letzte Heimspiel gegen Plaus ohne Bedeutung. In einem sehr schwachen und arm an Torchancen geprägten Spiel, das von zahlreichen Zuschauern beobachtet wurde, ging die Heimmannschaft als Sieger vom Platz. Den einzigen Treffer des Tages erzielte Stürmerfuchs Jürgen „Tschügge“ Thurin.

„Das ausgeglichene Verhältnis zwischen jungen und alten Spielern sowie die Einbindung von jüngeren Leistungsträgern und die Geschlossenheit innerhalb der Mannschaft waren für den sportlichen Erfolg ausschlaggebend“, so Kapitän Winfried Thurin. Trainer Rainer „Zenga“ Dengg stimmte dem zu und ergänzte „dass die hervorragende Zusammenarbeit beider Vereine mit den Sektionsleitern Moreno Canal (Laatsch) und Karl-Heinz Fliri (Taufers) ebenfalls zum Aufstieg beigetragen hat.“
Ein Detail am Rande: Ganz objektiv muss aber auch erwähnt werden, dass der Titelgewinn nie ernsthaft in Gefahr war und dass die Mannschaft auch selten gefordert bzw. arg in Bedrängnis gebracht wurde.
Präsident Joachim Reinstadler dankte den Zuschauern für die kontinuierliche Unterstützung bei den Spielen, den zahlreichen Sponsoren, den Laatscher Gastbetrieben sowie Platzwart Meinrad Paulmichl für die perfekte Pflege des Rasens.
s35_8219Nun, der Aufstieg geschafft, gilt volle Konzentration dem Abenteuer 2. Liga. Die Funktionäre haben bereits mit der Mannschaftsplanung für die kommende Saison begonnen. So gilt es Spieler zu bestätigen und den Kader zu verstärken, da v. a. zwei langjährige erfahrene Spieler, nämlich Klaus Grass und Jürgen Thurin, ihre Fußballschuhe an den Nagel hängten.
In diesem Kreis sind nun mit Laatsch, Schluderns, Prad, Eyrs, Schlanders, Kastelbell-Tschars sowie Partschins nicht weniger als sieben Vinschger Mannschaften vertreten und so sind im nächsten Jahr zahlreiche Derbys und Klassiker zu erwarten, auf die sich die Fußballfreunde bereits freuen können.

Wolfgang Flora


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1360 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.