Dienstag, 12 Juli 2011 00:00

Glurnser widmen Paul Flora einen Turm

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Glurns

s9_0956Der Tauferer Torturm in Glurns trägt nun den Namen des großen Sohnes der Stadt Paul Flora. Der Künstler, bekannt geworden unter anderem durch seine Raben-Zeichnungen, ist in Glurns geboren worden, und er liegt auch dort begraben. „Dass er Glurns als letzte Ruhestätte ausgewählt hat, ehrt die Stadt“, sagt Altbürgermeister Alois Riedl, ein langjähriger Freund des Künstlers. Die Glurnser setzten ihren Ehrenbürger mit dem „ Paul Flora-Turm“ ein Denkmal und würdigen sein Lebenswerk. 

Flora hatte viel Zeit in der Stadt verbracht. „Glurns war ihm eine Herzensangelegenheit“, sagt Vizebürgermeister Luis Frank. „Flora hat den Namen Glurns in alle Welt hinaus getragen. Nun sollen es seine Bilder sein,  die Menschen in die Stadt hineinziehen. Die Dauerausstellung ist ein wichtiger Beitrag, damit Glurns den Anspruch als Kultur-Stadt erfüllen kann.“ Der einstige Wehrturm beherbergt eine Auswahl an Werken, die Floras Familie leihweise zur Verfügung gestellt hat. Den Tag der offiziellen Eröffnung des „Paul Flora Turmes“ hatten die Glurnser Stadtverwalter bewusst gewählt. Der 29. Juni ist der Geburts- und Namenstag des Künstlers. Unter den zahlreichen Ehrengästen befand sich Floras Witwe Ursula, Tochter Katharina und Schwiegersohn Thomas Seywald. „Paul Flora hat den Wert unserer Stadt lange vor uns erkannt“, so Riedl. Flora stand Pate bei der Stadtsanierung in den 1970er Jahren und wirkte im Hintergrund. Er bezahlte die Miete für das Sanierungsbüro am Stadtplatz und nutzte die Kontakte zu Prof. Friedrich Achleitern von der Akademie der bildenenden Künste in Wien, dessen Studenten eine Bestandsaufnahme der historischen Stadt machten. Diese bildeten die Grundlage für die spätere Sanierung. Eine Würdigung für Flora sind das Buch mit dem Titel „Zurück blieb ein Lächeln“, in dem der Künstler von Weggefährten treffend beschrieben wird. Und ihm zu Ehren spielten die Musikanten der Glurnser Böhmischen den „Paul Flora Marsch.“ (mds)


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1606 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.