Montag, 29 Februar 2016 12:00

Jahresversammlung der Oberländer Handwerker

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s10 30901Pedross/Graun - Erhard Joos, Orts und Bezirksobmann des lvh, konnte am Mittwoch (17.02) im Vereinshaus Pedross in Langtaufers 29 Vertreter von insgesamt 46 Mitgliedsbetrieben zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Mit seiner ihm eigenen Gelassenheit berichtete er über das Jahr 2015 und hielt Ausblick über 2016.
Im Rahmen der Versammlung referierte lvh-Mitarbeiterin Desiree Schmidt über das neue Landesvergabegesetz und die Vorschläge des lvh, welche Großteils in das Gesetz aufgenommen wurden. „Im Bausektor ist der EU-Schwellenwert von einer Million auf zwei Millionen erhöht worden. Aufträge können nun auf rechtlich gesicherter Basis in Lose und Gewerke aufgeteilt werden, Vorzugspunkte erhalten Ausbildungsbetriebe. Zukünftig werden auch Umwelt-und Nahversorgungsaspekte berücksichtigt und Kautionsleistungen für die Teilnahme an Ausschreibungen sind bis zu einem Wert von zwei Millionen Euro nicht mehr zu hinterlegen“, fasste Schmidt die Neuerungen zusammen.
Welche Neuheiten es im steuerlichen und rechtlichen Bereich in Zukunft zu berücksichtigen gilt, darüber referierte Giorgio Bergamo, lvh-Vizepräsident. „Mit dem Ortsobmann bin ich volle zufrieden, für den gesamten Einsatz den er bringt, beim Ort, im Bezirk und auf Landesebene „ würdigte Bergamo den Orts- und Bezirksobmann Joos.
Finanzberater Erwin Baldauf von der Raika Obervinschgau hingegen hielt einen kürzeren Vortrag über Finanzierungsmodelle für die Handwerksbetriebe.
Dass die Gemeinde auf ihre Handwerker setzt und sie auch tatkräftig unterstützt, bezeugte die Anwesenheit von Bürgermeister Heinrich Noggler und jene vom Gemeindeausschussmitglied Josef Thöni.
Abgerundet wurde die Versammlung laut Programm mit einer Marende. Es war aber ein erlesenes, bodenständiges Nachtmahl, zubereitet und serviert vom Team des Gasthauses „Gletscherblick“ in Kappl. (aw)

{jcomments on}

Gelesen 324 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok