Dienstag, 20 September 2016 00:00

Junge Naturnser haben wieder fleißig angepackt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s31 22Naturns - 36 Jugendiche – 709 geleistete Stunden - 200 vergebene Gutscheine. Das sind die Zahlen des heurigen Sommerprojektes „JuNwa“.
Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren der Gemeinde Naturns konnten mittlerweile zum sechsten Mal Arbeitserfahrungen in verschiedenen Einrichtungen machen. Beim Abschlussfest im Garten des JuZe Naturns erhielten die jungen Helfer als Anerkennung für ihre freiwillige Tätigkeit tolle Preise in Form von Gutscheinen. Sie hatten wieder sehr motiviert in den teilnehmenden Einrichtungen Bibliothek, Sommerschule, Kleiderstube, Gemeinde (Verwaltung und Bauhof), Minigolf, Tafel, Naturparkhaus, Altersheim, Bildungsausschuss, Jugenddienst und JuZe mitgeholfen.
Zeno Christanell, Präsident des Jugendzentrums Naturns, freute sich über die große Teilnahme der Jugendlichen am Projekt. Dies bestätige wieder, so Christanell, dass die Jugend viel besser als ihr Ruf ist. Die durchwegs positiven Rückmeldungen der Betriebe untermauern dies ebenfalls. Jugendreferentin Barbara Wieser Pratzner nutzte die Gelegenheit, sich bei allen Beteiligten zu bedanken, von den Jugendlichen bis hin zu den Betrieben. Neben deren Bereitschaft sei aber die wichtigste Säule die finanzielle Förderung. Das Projekt kann von Beginn an auf die Unterstützung des Beirats des Sozialsprengels, sowie des Jugendparlaments JuPa bauen. Auch die vielen Betriebe, die kostenlos Gutscheine zur Verfügung stellen, sind sehr wertvolle Unterstützer des Projektes.

{jcomments on}

Gelesen 394 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.