Dienstag, 04 Februar 2014 00:00

Alle Fragen offen

s22 1161Der Prader Autor Toni Bernhart zerlegt das herkömmliche Dorftheater, legt eingefahrene Dorfstrukturen schonungslos offen. Der Regisseur Dietmar Gamper setzt Bernharts Vorgaben kongenial um und die Heimatbühne Prad spielt das Dorf Prad. Prad kann aber überall sein. Das Stück nennt sich „Rita“. Absolut sehenswert.

von Erwin Bernhart

Die Schauspieler tragen Hauspatschen und sind weiß geschminkt mit schwarzen Rändern um die Augen, es gibt keine klassische Bühne, die Zuschauer sitzen rund um ein großes Quadrat im Mittelteil des Saales.

Publiziert in Ausgabe 3/2014
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.