Eine Vinschgerin in Indien

geschrieben von
Geburtstagsfeier mit den Frauen aus dem Dorf Geburtstagsfeier mit den Frauen aus dem Dorf

Latsch/Kortsch/Indien - Am Freitag, 7. Juni ging es im Rahmen der Vortragsreihe „Anders leben – anders reisen“ des Weltladen Latsch nach Indien. Die Vinschgerin Martha Lechthaler erzählte im Fraktionssaal des CulturForum Latsch von ihrem Leben im indischen Dorf.
Indien gehört zu den wohl kontrastreichsten Reisezielen unseres Planeten: exotische Gerüche, intensive Farben und eine unvergleichbare Geräuschkulisse. Für Martha Lechthaler wurde das indische Dorf Angasar, in Indiens flächengrößtem Bundesstaat Rajasthan, zur zweiten Heimat. Zahlreich war das Publikum gekommen um diese Heimat kennenzulernen und Lechthalers Anekdoten und Erzählungen zu lauschen. Mit vielen Fotos gab sie einen Einblick in das Leben in einem Dorf in der Wüste und sprach von schönen Erlebnissen und Herausforderungen. „Die indische Kultur wurde über Jahrtausende übertragen und da gibt es schon oft Momente, wo ich den s34 3955 nKopf schüttle“, erzählte Lechthaler und sprach vom Prozess eine fremde Kultur und Religion kennenzulernen, diese zu akzeptieren und sich so wohlzufühlen. Sie erzählte von Traditionen und dem Alltag im Dorf, der Rolle von Mann und Frau und der Auffassung von Liebe, aber auch von persönlichen Herausforderungen, wie dem Bau eines Tiefbrunnens in der Wüste und dem Bau ihres Hauses. „Ich hätte Geschichten ohne Ende, die ich euch noch erzählen könnte“, so Lechthaler lachend am Ende ihres Vortrags. Nach einer angeregten Fragerunde endete der Abend mit einem gemütlichen Umtrunk und Buffet mit indischen Pakora und Papadam, bei dem viele die Gelegenheit zum Austausch und weiteren Fragen nutzten.
Nach der Sommerpause geht es mit der Vortragsreihe im Herbst wieder weiter. Barbara Kofler wird das Publikum bei ihrem Vortrag „Kanada: Natur Pur“ am 18. Oktober im CulturForum Latsch mit auf eine Reise in unendliche Weiten nehmen. (cg)

Gelesen 3916 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.