Auf los geht’s los

geschrieben von

Theaterverein Schlanders

Unter dem nicht ganz zufällig gewählten Titel ‚Auf los geht’s los!‘ versammeln sich neun, von einer lockeren Rahmenhandlung zusammengehaltene, durchwegs witzige Sketches aus dem Laptop von Günther Vanzo. Die Rahmenhandlung: Sechs unerschrockene Theaterbegeisterte treffen sich auf der Bühne, um - wie es im Text heißt - freihändig Theater zu spielen.
Da geht es dann recht turbulent zu: Gestandene Frauen verwandeln sich in zweifelhafte Damen oder aber in mehr oder weniger seriöse Herren. Eine Stallmagd, die ihren herzensguten Polderl beweint, tritt ebenso auf wie die Operndiva aus Moldawien, die - weil ihr sensibler Hausangestellter das nicht aushält - auf ihrem eigenen Klo nicht jodeln darf und deshalb in die Badewanne ausweicht. Da wird auf offener Bühne eine schrille Berlinerin aus dem Stegreifhut gezaubert gleichwie ein lebens-müder Graf, der sich selbst auf ungewöhnliche Art und Weise ins Jenseits bringt. Romeo und Giulia dürfen nicht fehlen. Und die Jungbauernwachküsserin aus dem vorigen Jahrhundert führt uns vor, wie sie in der digitalen Jetztzeit ankommt. Nebenher gibt’s noch ein paar blamierte Liebhaber und geprellte Freier. Nicht zu vergessen die Schlafmütze, die sich, wenn Not am Mann ist, im Handumdrehen in einen passablen Fra Lorenzo verwandelt.
Wir von der Schrägen Bühne wünschen unserem lieben Publikum eine gute Unterhaltung!

Gelesen 347 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.