Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen

geschrieben von

Vinschgau - Das Wichtigste vorab: Es gibt im Vinschgau eine Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen. Jeden letzten Donnerstag im Monat werden in der Göflanerstraße 28 von 9 – 11 Uhr ohne Terminvereinbarung und natürlich kostenlos Frauen in Gewaltsituationen beraten. Zudem ist eine Telefonnummer 24 Stunden aktiv: 800014008. Die Sozialdienste der Bezirksgemeinschaft Vinschgau haben reagiert und Beratungsstelle und Telefonnummer eingerichtet. Anonymität und Verschwiegenheit sind selbstverständlich garantiert. „Es gibt mit diesen Angeboten Hilfe im Vinschgau“, betonte Barbara Wopfner am vergangenen 25. November. Sie war die Initiatorin der Veranstaltung „Nein zu Gewalt an Frauen“ in Kastelbell. Kastellbell stand still am vergangenen Samstag. Schlanders stand still. Der Vinschgau und Südtirol standen still. Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen: Um 12 Uhr Mittag heulten Sirenen und läuteten die Glocken. Als Zeichen wurden Symbole, wie rote Stühle, rote Stöckelschuhe und ähnliches ausgestellt. Und: Innegehalten. Denn Stille sagt oft mehr als tausend Worte. (ap/hzg)

 

Gelesen 388 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Marmor und mehr Kein Carrara in Laas »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.