Dienstag, 13 Dezember 2011 00:00

Empfang zum Abschied

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sulden/Prad

s34_4003

In  der Suldner Filiale der Raiffeisenkasse Prad geht die Ära von Markus Ritsch als Filialleiter nach 21 Jahren zu Ende. In seine Fußstapfen tritt  Albrecht Veith, der bisherige Vize-Filialleiter von Glurns. Ritsch wird künftig in Prad die Stellvertretung vom Hauptsitzleiter Gerhard Wallnöfer übernehmen und vorwiegend im Bereich Kundenbetreuung tätig sein. Die Personal- beziehungsweise Kompetenzverschiebungen innerhalb der Bank seien nichts Außergewöhnliches, erklärt Direktor Werner Platzer. Die Veränderung in Sulden sei längst abgesprochen gewesen. Platzer und Obmann Karlheinz Kuntner bedankten sich offiziell bei Ritsch. Dieser hatte die Geschäftstätigkeit der Raika Prad in Sulden nach der Eröffnung der ersten Filiale 1990 im „Suldenhotel“ aufgebaut. Er wurde auf Anhieb akzeptiert. Ritsch begleitete die erste Übersiedlung in ein Lokal nahe der Kirche und 2003 die zweite in den jetzigen Sitz. Gerne verlässt Ritsch Sulden nicht. Das war ihm beim Empfang zum Abschied in der vergangenen Woche anzumerken. Und auch viele Kundinnen und Kunden hätten ihn lieber im Ort behalten. Viele kamen zu seiner Verabschiedung mit Umtrunk und bedankten sich mit Umarmungen und Händedruck. „Es tut uns sehr leid, dass Markus geht, denn wir waren mit ihm mehr als zufrieden“, betonte eine Geschäftsfrau. „Aber zum Glück bekommen wir mit Albrecht Veith auch wieder einen netten Filialleiter.“ Weitere Personalverschiebungen werden nach der definitiven Fusion der beiden Raiffeisenkassen Prad und Taufers im Jänner 2012 folgen.(mds)


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1084 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.