Dienstag, 10 Oktober 2006 23:13

Suldner Adler wacht über Skihasen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 

Sulden

s14_7019_fmtWir sind erstaunt, dass unsere Initiative so großen Anklang findet“, sagt Emil Hofer, Leiter der Skischule Sulden. Und in der Tat, der einzigartige Wildpark, der auf sein Betreiben hin im wildromantischen Skigelände neben der Kanzel-Piste angelegt worden ist, hat sich mittlerweile zu einer Suldner Attraktion gemausert. „Der Wildpark ist ein Gemeinschaftsprojekt der Skischule, der Seilbahnen Sulden und des Nationalparkes“, so Hofer.

Zu bestaunen gibt es eine Gämse, ein Hermelin, einen Schneehasen, einen Dachs, einen Fuchs, ein Murmeltier, ein Reh, ein Schneehuhn, einen Grünspecht und einen Steinbock. Geschaffen wurden die Tiere vom Skilehrer Toni Reinstadler. Die naturgetreuen Kunststoff- Nachbildungen  scheinen auf den ersten Blick täuschend echt, und man muss schon genau schauen, um zu erkennen, dass dem nicht so ist. Die Kinderskikurse werden zu Erlebnisstunden. Skivergnügen wird mit Wissensvermittlung verknüpft. Die Kinder kommen einerseits  mit der Tierwelt des Nationalparkes in Berührung. Andererseits lösen sie Quiz und gewinnen Preise. Den Kleinen  macht es Spaß, die Tiere im Schnee zu entdecken und auch Erwachsene freuen sich.  Kürzlich bei der offiziellen Vorstellung konnte Hofer zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter BM Hartwig Tschenett, Erich Pfeifer (Seilbahnen Sulden), Patrizia Reinstadler (HGV Obfrau), Walter Reinstadler (Fraktionsvorsteher), Lukas Hofer und Hanspeter Gunsch (Nationalpark). Gunsch beschrieb die einzelnen Tiere. Imposant zeigt sich der Adler, der am Fuße der Bergriesen über die Skihasen wacht. (mds)


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1529 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Egerländer Musik SeitenWind »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.