Dienstag, 15 April 2014 00:00

Am Tag der Frau

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s34 hoferNaturns - Rote Rosen im Schaufenster der Bibliothek von Naturns wiesen auf den Tag der Frau hin, der hier am achten März besonders feierlich begangen wurde. Mit der fünften Veranstaltung: „Von Frau zu Frau“ handelte es sich um ein kleines Jubiläum, das in einem buntgemischten Programm besonders verdeutlicht wurde. Die Bibliotheksleiterin Gaby Hofer konnte an die zweihundert Frauen aller Altersstufen begrüßen und feststellen, dass sich die Zahl der Interessierten in den fünf Jahren beinahe verdoppelt hatte. Mit dem literarischen Teil wurde der Abend eröffnet. Dazu las Donatella Gigli amüsante und nachdenkliche Textauszüge über Nymphen und elfenhafte Wesen. Annemarie Gluderer vom Kräuterschlössl Goldrain führte die Frauen auf den Boden der Wirklichkeit zurück und referierte über den Anbau von Kräutern und deren fachgerechte Behandlung, sowie über spezielle Frauen- und Männerkräuter. Die anwesenden Frauen waren angetan von der Klangschalenmeditation, die von Bettina Christanell geboten wurde. Durch die Jungunternehmerinnen Marianne Frühauf und Nadia Micheli wurden die Frauen ermuntert, eigene Träume und Ideen zu verwirklichen. Sie präsentierten ihre außergewöhnlichen Geschäftsideen „olle Tog“, Planentaschen und Häkelkäppis aus den Alpen. Die junge Designerin Barbara Pföstl brachte maßgeschneiderte Modestücke und ließ sie von fünf Damen unter großem Beifall vorführen. Für perfektes Makeup und passende Frisuren waren Kathrin Fliri und Petras Salon zuständig.
Gabriella Schrötter unterstrich durch ihre Bauchtanzeinlagen die Körperlichkeit und Anmut der Frau. Auch die Meisterfotografin verdeutlichte durch die Fotoausstellung „Von Frau zu Frau“, dass jede Frau auf ihre Weise einzigartig und schön ist. Auch Manuela Trenkwalder stellte sich mit ihrer Kamera zur Verfügung, um einzelne Frauen oder Frauen in beliebiger Gruppe zu fotografieren
Sommeliere Monika Unterthurner erzählte heuer vom Wein der Sorte Riesling, der dann beim abschließenden Büffet neben unterschiedlichen Teesorten verkostet werden konnte. Der zwölfjährigen Sängerin und Gitarristin Rosa Schaller und ihrer Mutter Monika oblag die musikalische Umrahmung. Und jede Frau freute sich über die Kosmetikproben, die die Firma Hanny zum Mitnehmen bereitgestellt hatte. So ist der Bibliothek auch heuer ein unterhaltsamer und genussvoller Abend gelungen.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 943 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.