Dienstag, 26 April 2016 12:00

SVP-Guerrilla

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s4 theiner platzer tschenettVinschgau/Bozen - Ein Guerrilla-Marketing der besonderen Art hat die SVP gestartet. Und zwar eine ungewöhnliche, letztlich  die Linie des Landeshauptmannes und Wirtschaftslandesrates Arno Kompatscher unterstützende Aufklärungskampagne wegen des Flughafenreferendums im Juni. Die Idee und die Linie der Parteileitung hat SVP-Vizeobmann Zeno Christanell umgesetzt. In jeder größeren Ortschaft des Landes haben die SVP Ortsobmänner Mitglieder namhaft gemacht, die bis zum Referendum als „Flug-Lotsen“, also Ansprechpartner in Sachen Flughafen, fungieren sollen. Christanell sagt, dass es um eine sachliche Aufklärung gehen solle, einen Parteibefehl „Pro Flughafen“ gebe es nicht. Allerdings schireb er den Fluglotsen kürzlich unter anderem: „Wir unterstützen den Weg von Landeshauptmann Dr. Arno Kompatscher, rechtzeitig wichtige Entscheidungen für Südtirols Zukunft zu treffen und dabei die Bevölkerung zur Mitsprache einzuladen.“
Die Nominierten sind vor Ort gecoacht und mit Unterlagen bestückt worden. Im Vinschgau sind es der Malser Wirtschafstreferent Joachim Theiner, die Latscher Vize-Bürgermeisterin Sonja Platzer, der Latscher TV-Präsident Roman Schwienbacher aus Tarsch, Manuel Massl aus Vetzan, der Stilfser BM Hartwig Tschenett, der Schlanderser Wirtschaftsreferent Manuel Trojer, Michael Stricker aus Martell und Waltraud Haller aus Naturns. „Statt Polemik, PR-Gags und großen Plakatkampagnen (Südtiroler Freiheit!)“, schrieb Christanell kürzlich an die bislang 85 Lotsen landesweit. (eb)

{jcomments on}


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 473 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.