Dienstag, 23 August 2011 07:52

Jung, aber schon Weltrekord

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Naturns  - Jugendeuropameisterschaft im Minigolf

s41sp1_3781s41sp3_3783Die Nachwuchsminigolfer aus Deutschland haben bei der Jugend-Europameisterschaft in Naturns ordentlich abgeräumt und holten sich fünf von sechs möglichen Titeln. Im Mannschaftswettbewerb stellten sie bei Burschen und Mädchen einen neuen Weltrekord auf den Betonbahnen auf. Die Südtiroler Teilnehmer hingegen spielten bei ihrer Heim-EM etwas hinter den Erwartungen und blieben ohne Medaille.
Die deutschen Minigolfspieler waren bei der EM das Maß aller Dinge. Sie dominierten die Einzelwettbewerbe bei Burschen und Mädchen und sicherten sich zudem die Mannschaftswertungen. Insgesamt sechs Titel wurden vom 10.bis 13. August in Naturns vergeben und fünfmal kamen die Sieger aus Deutschland – nur in einer Kategorie funkte ein Österreicher dazwischen. In der Wertung nach Schlagzahl siegten Gerrit Below (GER) bei den Burschen und Vanessa Peuker (GER) bei den Mädchen. Im s41sp2_3793Mannschaftswettbewerb stellten sowohl die Burschen mit 146 Schlägen - gespielt von sechs Spielern auf einer Runde - als auch die Mädchen mit 72 Schlägen -gespielt von drei Spielerinnen auf einer Runde - neue Weltrekorde auf den Betonbahnen auf. Das entspricht einem Schnitt von 24 Schlägen pro Spieler. Den perfekten deutschen Triumpf verhinderte der Österreicher Kevin Feuchtl, der sich den EM-Titel nach K.o.-System sicherte. Bei den Mädchen siegte in dieser Wertung Katharina Benn (GER). Die Südtiroler Teilnehmer erreichten bei den Burschen durch Stephan Schupfer die Plätze 22  und 17 nach Schlagzahl bzw. K.o. System. Bei den Mädchen belegte die erst 16-jährige Naturnserin Nadia Neumair den 22. Rang nach Schlagzahl. (mp)

Gelesen 1038 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok