Dienstag, 20 September 2011 00:00

Theatersaison beginnt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Vinschgau

s22_1791

Die Theaterleute im Vinschgau rüsten sich für die kommende Spielsaison. Bei der Bezirksversammlung in Tschengels stimmten sie die Termine ab und nannten Spielinhalte. Es werden goßteils Komödien aufgeführt. „Die Vinschger Bühnen zeigen durchaus den Willen zu mehr Niveau“, lobte Bezirksobmann Arnold Pirhofer.  Der Kortscher Regisseur Konrad Lechthaler regte an, auch ernste Stücke in Betracht zu ziehen. Bezirksspielleiter Max Blaas  forderte auf, die Fortbildungsangebote des STV zu nutzen. Landesobmann Klaus Runer informierte über Termine der 60-Jahrfeier. Die Abschlussfeier findet in St. Michael Eppan statt. Er bemängelte, dass die Gelder für Kultur trotz eines größeren Landeshaushaltes gekürzt worden sind. „Wir müssen uns wehren.  Denn für Investitionen sind die Kassen leer“, so Runer Er kündigte eine Aussprache mit LR Sabina Kasslatter Mur an. Angesprochen wurde das Thema Bezirksspiel. „Es wäre wiederum an der Zeit eines auf die Bühne zu bringen“, meint Pirhofer. Und die Vertreter der einzelnen Bühnen erklärten ihre Bereitschaft, die Initiative zu unterstützen. „Ein Bezirksspiel muss etwas Besonderes sein“, betonte Lechthaler. „Damit es gelingt, müssen die Theaterleute mit Begeisterung dahinter stehen.“ Ein Gremium, nominiert vom Bezirksausschuss, wird die Weichen für ein Bezirksspiel stellen. Im Februar wird in einer außerordentlichen Bezirksversammlung weiterdiskutiert. (mds)

Gelesen 1092 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.