Dienstag, 25 Juli 2017 00:00

Feinschmeckermarkt in Glurns

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s20 Laubens20 StadtplatzGlurns - Im Vinschgau hat sich in den letzten Jahren eine neue Marktkultur entwickelt. Alte Jahrmärkte sind wiederbelebt worden, es werden nicht nur Ramsch und Billigwaren angeboten, sondern immer mehr hochwertige regionale Produkte aus der Landwirtschaft, dem Handwerk und Kunsthandwerk. Märkte entwickeln sich wieder zu Dorffesten, kulturellen Treffpunkten mit Musik und kulinarischen Spezialitäten. In Glurns gibt es neben dem traditionellen „Sealamorkt“ und dem Adventmarkt seit sechs Jahren die „Glurnser Laubenmärkte“. Auf dem Stadtplatz und in der Laubengasse präsentieren vor allem einheimische Händler ihre Produkte. Im Mai gibt es den Blumen- und Gartenmarkt, im Juli den Feinschmeckermarkt, im August den Handwerkermarkt, im September den Palabirnmarkt und im Oktober den Herbstmarkt. Am 8. Juli gab es auf dem Feinschmeckermarkt alles, was das Herz begehrt: Speck, Würste, frische Erdbeeren, verschiedene Säfte und Schnäpse, Brot, Honig, Marmeladen, Schafs-, Ziegen- und Almkäse, Oliven aus Apulien und frisches Eis. Der Köcheverband präsentierte kulinarische Spezialitäten, auf dem Stadtplatz spielte Maurizio Floridia mit seiner Gitarre das Lied „Lasciatemi cantare“ und viele andere Lieder von italienischen Liedermachern. Am zweiten Samstag im August, am 12. 08. gibt es den nächsten Erlebnismarkt. Gezeigt wird altes und traditionelles Handwerk. Und natürlich gibt es reichhaltig zu essen und zu trinken und viel Musik. (hzg)

{jcomments on}

Gelesen 252 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok