Mittwoch, 26 Juli 2017 09:26

Alpenüberquerer

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s34 kurt stefanVinschgau - Bereits in Vergangenheit waren Vinschger Teams bei diversen Transalp-Rennen zu Fuß, mit dem Mountainbike oder dem Rennrad am Start. Heuer entschieden sich die beiden Kastelbeller Stefan Telfser und Kurt Ratschiller für die Tour Transalp, die Alpenüberquerungs-Challenge mit dem Rennrad. An den Start gingen die beiden für den Tourismusverein Naturns bzw. die Ötzi-Bike-Academy. Vom 25. Juni bis 1. Juli galt es 867km, 18.233 Höhenmeter und 19 Pässe von Sonthofen im Allgäu bis nach Arco am Gardasee zu überwinden. Die 860 Starter in Zweier-Teams machten auf der zweiten Etappe von Imst über das Timmelsjoch nach Naturns auch im Vinschgau halt. Von dort ging es am nächsten Tag über die Kortscher Wiesen nach Tanas und Schluderns auf das Stilfserjoch nach Bormio. Lediglich zwei Tage konnte im Trockenen gefahren werden, auf den Pässen war es nass und kalt, einmal hagelte es sogar, sodass eine Etappe abgebrochen werden und eine Etappe komplett entfiel. Die beiden Vinschger schafften am Ende Platz 18 in der Masters-Kategorie und Platz 53 in der Gesamtwertung. Der Gesamtsieg ging an das belgische Prostyle-Grinta-Team von Frederic Glorieux  und Bob Michels.

{jcomments on}

Gelesen 147 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok