Dienstag, 08 August 2017 09:26

Künstlertage 2017 grenz-ARtig

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s31 5626Nauders - Die Künstlertage im Nauderer Hof sind schon fast gelebte Tradition. Sie wurden 2009 von der Hoteliersfamilie Kleinhans ins Leben gerufen. Mehr als 100 Künstler und Musiker haben in den vergangenen 8 Jahren ihr Bestes gegeben. „Heuer hatten wir ein kleines aber feines Team gehabt, bestehend aus 6 Künstlern, 4 aus der Region „Terra Raetica“ und 2 Künstlerinnen aus dem Rest der Welt“ sagte Gert Agerer, der die Vernissage am Samstag (15.07.) moderierte. Er stellte die Künstlerinnen und Künstler vor. Die grenzARTigen Werke hingegen, die seit Mittwoch im und um den Nauderer Hof geschaffen wurden, wurden von den Künstlern selbst präsentiert und gedeutet. Dabei waren: Lilli Hill (CH), Anna Schaberick (D), Alessio Nalesini (Schlanders), Otmar Derungs (CH), Christoph Mathoy (A) und Christian Waldegger. Ein Highlight des 9. ART & Genuss-Sommers war wieder das Kulinarium „grenzARTig“. Im Naudererhof werden überlieferte kulinarische Gemeinsamkeiten und Gegensätze der Region neu entdeckt und neu interpretiert. „Die grenzARTigen Künstlertage leben in erster Linie von der Kunst, aber auch von Musik und von guten Gesprächen. Ich glaube, in der heutigen Zeit ist das nicht ganz unwichtig, wenn Gesprächskultur und a guter „Hongrt“, gelebt und praktiziert wird“ so der Hausherr Kurt Kleinhans. „Es waren in den 9 Jahren vor allem einzigartige Künstler, einzigartige Werke und vor allem wunderbare Menschen, die da immer dabei waren.“  Die Ausstellung ist noch bis zu den Künstlertagen 2018 in der Hotelbar zu sehen. (aw)

{jcomments on}

Gelesen 156 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok