Dienstag, 29 August 2017 00:00

Kräutersegnung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s38 220435Sulden - Bergkräuter und duftende Wiesenblumen, liebevoll von den Suldner Frauen zu hunderten von Sträußen arrangiert, finden in dutzenden Körben jedes Jahr ihren Platz am 15. August am Marienaltar der Suldener Pfarrkirche. Dort werden sie vom Pfarrer gesegnet und nach der feierlichen Messe gegen eine freiwillige Spende an alle Besucher abgegeben.
Es ist ein uralter Brauch diese Sträuße am “ Hoch-unser-Frauen-Fest“ als Gabe den Gläubigen mitzugeben um sie dann getrocknet zu Hause aufzubewahren. Früher wurden sie bei Blitz, Donner und Unwetter verbrannt um Schutz zu gewähren, heutzutage ist es eine schöne Erinnerung an die Heilkraft der Natur.
Ein schönes Fest für Einheimische und Gäste ,sowie für die fleißigen Frauen aus Sulden ,welche beim gemeinsamen Sammeln und Binden der Sträuße viel Freude erlebt haben. (ck)

{jcomments on}

Gelesen 143 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok