Dienstag, 29 August 2017 00:00

Gela Allmann begleitet Ötzi Glacier Tour

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s25 archeopSchnalstal/Tisenjoch - Die Organisatoren freuen sich über den erfolgreichen Tag: Am 23. August begleitete zum ersten Mal die Münchner Extremausdauersportlerin Gela Allman einen Exklusivtermin der Ötzi Glacier Tour, die von Kurzras über die Bergstation der Schnalstaler Gletscherbahnen und den Hochjochferner zur Ötzifundstelle am Tisenjoch führt.
„Es war der beeindruckende Bericht von Gela Allmanns Schicksal und Erfahrung in Island, die uns bewogen hat, sie als Gast zur Ötzi Glacier Tour einzuladen.“ erzählt archeoParc-Leiterin Johanna Niederkofler über die Beweggründe des Organisationsteams das Sportmodel Allmann nach Südtirol zu holen. Allmann stürzte im April 2014 bei einem Fotoshooting 800 m in die Tiefe und kämpfte sich mitunbeschreiblicher Willensstärke ins Leben zurück. Die Seilschaft des Exklusivtermins der Ötzi Glacier Tour mit Teilnehmern aus Italien, Deutschland und Großbritannien war berührt von den Ausführungen Allmans an der Ötzifundstelle.
„Gletscher und Geschichte erleben“ fasst Elmar Pichler-Rolle, Direktor der Schnalstaler Gletscherbahnen, die Tourenerfahrungen der Teilnehmer zusammen.

{jcomments on}

Gelesen 148 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok