Dienstag, 24 Oktober 2017 00:00

Hl. Leonhard

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s18 LeonhardLaatsch - Am Montag, 6. November wird in Laatsch das Fest des hl. Leonhard gefeiert. Der hl. Leonhard gilt seit alters her als Schutzpatron für das Vieh, insbesondere für die Pferde. So sagt eine Bauern Regel „Nach der vielen Arbeit Schwere, an Leonhardi die Rösser ehre“.  Er ist aber auch als „Kettenheiliger“ bekannt. Lange Zeit unternahm die Pfarre Schluderns einen Bittgang zur St. Leonhardskirche bis dieser aufgelassen wurde. Die kleine Leonhardskirche in Laatsch beherbergt neben dem prächtigen spätgotischen Flügelaltar auch weitere sehenswerte Kunstschätze. Nach der Patroziniumsmesse, welche um 19 Uhr vom Schludernser Pfarrer Paul Schwienbacher zelebriert wird, führt der Kunsthistoriker und ehemalige Landeskonservator Dr. Leo Andergassen durch das kunsthistorisch bedeutsame Gotteshaus. Die freiwilligen Spenden werden für die Restaurierung des so genannten „Trutenkammerle“ bei der St. Leonhardskirche verwendet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

{jcomments on}

Gelesen 221 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok