Dienstag, 24 Oktober 2017 12:00

Kubik gegen Garagen?

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s5 3365Naturns - Auch im Zentrum von Naturns wird gebaut. Und es soll einiges hinzukommen. Denn das leerstehende Gebäude des ehemaligen Café Baumgärtner neben dem altehrwürdigen „Adler“ soll demnächst umgebaut werden. Interesse für das Gebäude zeigt Pohlbau des Latscher Immobiliengiganten Peter Paul Pohl. Der Bestand, so hat es BM Andreas Heidegger  bei der letzten Gemeinderatssitzung erläutert, beträgt 5.000 Kubikmeter. Pohl möchte aber 7.000 Kubikmeter realisieren. Also könnte man, so die bürgermeisterliche Logik, die Differenz von 2.000 Kubikmetern in Form eines Raumordnungsvertrages regeln. Im Gegenzug zur Genehmigung dieser Mehrkubatur könnte Pohl Gehsteige, eine Bushaltestelle und, was den Naturnser Gemeindevätern vor allem im Zentrum äußerst wichtig ist, eine Tiefgarage für die Gemeinde bauen. Denn für den Bestand allein, also für die 5.000 Kubikmeter, muss ein neuer Eigentümer keine Parkplätze nachweisen. Auch Peter Gritsch muss für seinen derzeitigen Umbau im Zentrum keine neuen Parkplätze nachweisen. Parkplätze wären also höchst willkommen. (eb)

{jcomments on}

Gelesen 128 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Postboten gesucht Vom Tisch gewischt »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok