Dienstag, 06 März 2018 00:00

Viel Applaus für Volksbühne Laas

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s26 6608Volksbühne Laas - Sie haben das Theaterpublikum köstlich unterhalten: die neun Spielerinnen und Spieler der Volksbühne Laas, die heuer auf der Bühne stehen. Der „Aufstand im Haus Abendsonne“ – eine Kriminalkomödie in drei Akten – feierte am vergangenen Samstag Premiere und füllte das Josefshaus bis auf den letzten Platz. Heidi Perkmann als Luise, Karin Faltner als Marga und Anna Hauser als Hedwig  - alle drei brillant besetzt – eroberten die Theaterbesucher auf Anhieb und sorgten für s26 6555s26 6543köstliche Unterhaltung, als sie den Plan schmiedeten ihre Seniorenresidenz mit unzumutbaren Zuständen gegen das Knastparadies zu tauschen. Der jüngste Neuzugang  Herr Alber (Florian Schönthaler) hatte von den schwedischen Gardinen geschwärmt. Doch wie kommt man in den Knast? Weg von grausiger Kürbissuppe? Weg von der boshaften Olga (Carmen Niederfiniger) und dem unverschämten Heimleiter Herrn Tanner (Martin Tappeiner)? Die Rollen hat Regisseurin Heidemarie Stecher ausgezeichnet s26 6597s26 6687besetzt, neben den Hauptrollen auch jene der Pflegerin Ina (Jasmin Platzer), Enkel Bastian (Andreas Platter) und Kommissar Rosenthal (Alfred Kaufmann). Am kommenden Samstag (20 Uhr) und Sonntag (17 Uhr) stehen die neun Spieler wieder auf der Bühne im Josefshaus. (ap)

Weitere Aufführungen siehe Theaterwind im Vinschgerwind. Reservierungen unter Tel. 3371869082 von 15 bis 19 Uhr. Fotos siehe Fotogalerie

{jcomments on}

Gelesen 120 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok