Mittwoch, 04 April 2012 00:00

Sport, Technik, Bergschönheit und Organisation

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Martelltal - 5. Marmotta Trophy

s39sp23_0099Mit dem Skialpinismus hat Martell eine Sportveranstaltung, welche die beste Symbiose mit der wunderschönen Landschaft darstellt. Dazu kommt die durch die Mitarbeit der freiwilligen Helfer ermöglichte perfekte Organisation.  Es war ein von schönem Wetter und gleichzeitig von reichlich Schnee auf den Pisten gekrönter Tag. Der Rekord-Zahl von über 350 Teilnehmern bestätigt den stetig wachsenden Erfolg der Veranstaltung.

Begeisternde Worte wurden von allen befragten Athleten über tenchische Aspekte und über die Schönheit der von Egon Eberhöfer und seinen Mitarbeitern festgesetzten Strecke ausgesprochen. Sieger waren die Franzosen William Mardion und Laetitia Roux vor den Spaniern Kilian Burgada und Mireia Mirò, welche im Vorjahr Sieger waren. Der Südtiroler Manfred Reichegger wurde Vierter, der Laaser Anton Steiner zweiter der Master. Bei den Junioren trug der Sieg deutsche und Schweizer Farben. Die sehr umkämpften Wettkämpfe trugen zum Spektakel bei. Sportfest und Naturfest. Der Tag war für Martell eine weitere internationale Bestätigung der großen Potentiale des Tales. Es ging beim Rennen auch um den Weltcup, Austriacup, Südtirolcup und Dolomitencup. (lp)

Gelesen 777 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.