Mittwoch, 27 Juni 2012 00:00

„Aura des Göttlichen“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Marienberg

s18_5070

Der Konvent von Marienberg lud am Freitag (15. Juni) zur Eröffnung der Wechselausstellung  „Einblick in die Sammlungen des Klosters“ ein.
Heuer werden Paradestücke aus der Mineraliensammlung der Konventsmitglieder, der Hinterlassenschaft von Josef Schguanin und aus der Lehrmittelsammlung des ehemaligen Meraner Gymnasiums gezeigt.
Abt Markus Spanier begrüßte neben zahlreichen Gästen und Freunden von Marienberg  Abt-Präses Benno Malfér, Hubert Zwick, den Direktor der Abteilung für Museen in Südtirol Othmar Parteli, die Vizebürgermeisterin Sibille Tschenett, den Vorsitzenden des Freundeskreises von Marienberg Andreas Folie und Landesgeologen Volkmar Mair, der das Konzept dieser Ausstellung erarbeitet hat.
Mair führte durch die Ausstellung und erklärte mit Begeisterung  anschaulich die Wunderwelt der Gesteine und Mineralien. Die Auswahl der 120 ausgestellten Exemplare war nicht einfach. Die Mineraliensammlung hat nämlich einen Umfang von über 1.000 Stück, alle penibel geordnet und beschriftet. (aw)

Öffnungszeiten Klosterladen und Museum: 02.04.2012 bis 03.11.2012; Montag bis Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr
www.marienberg.it

Gelesen 981 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok