Dienstag, 21 August 2012 00:00

Die Kraft der Farbe

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Stilfs

s22_bilder

Am 4. August 2012 wurde im Kulturhaus von Stilfs Maria Theresia Zischg-Schöpfs „Weg zur Farbe“ feierlich eröffnet. Zum zahlreichen Publikum, allen voran BM Hartwig Tschenett, gesellte sich auch die Wahlstilfserin Karin Dalla Torre, Ressortdirektorin u.a. für deutsche Kultur und Museen, welche in ihrer treffenden Ansprache die Künstlerin zu dieser kraftvollen Ausstellung beglückwünschte und dem engagierten Stilfser Bildungsausschuss für das Zustandekommen dankte.
Vom 5. bis zum 19. August war der Malerin Geburtsort Schauplatz für ca. 80 Bilder, welche im Laufe ihrer nunmehr 25-jährigen Schaffenszeit entstanden sind. Aquarell und Acryl, real oder abstrakt, weisen eindrucksvoll Maria Theresias Weg zur Farbe.
Mit 14 Jahren bereits aus dem beschaulichen Stilfs in die weite Welt gestoßen, erkannte Zischg-Schöpf erst viel später ihre Berufung zur Malerei, besuchte fortan etliche Malkurse im In- und Ausland und veredelte gekonnt ihre vielfältigen Maltechniken. Bildergalerien in Meran, Bozen, Auer, Kastelbell, Martell, Mals, Nonsberg, Venedig, Turin und nunmehr in Stilfs krönten ihr bisheriges Schaffen und machten ihre attraktiven Werke auch einem breiteren Publikum zugänglich. Stilfs war stets Quell der Inspiration: So werden in ihren Bildern immer wieder unverkennbare Linien des rätoromanischen Haufendorfes markant sichtbar.
Passend zur Vernissage interpretierten Ernst Thoma und Hannes Ortler musikalisch gekonnt erkorene „Korrnerliadr“, während das feine Buffet für den vollmundigen Gaumenschmaus inmitten ausdrucksstarker Werke sorgte. (re)

Gelesen 947 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok