Dienstag, 17 April 2018 09:26

Modica sorgt für die große Überraschung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s47sp4 linde meetingVinschgau/München - Nur ausreichend konnten sich in diesem widrigen Winter die Sprinter für die 60m Hallensaison vorbereiten. Dennoch sorgte beim Linde Sportfest gleich der 17 Jahre alte Goldrainer Manuel Modica in der Olympiahalle von München als Neueinsteiger für Furore. So legte er bereits im Vorlauf mit 7,35 Sekunden eine unglaubliche Zeit hin. Im Finale untermauerte er mit einem Sieg und noch besseren 7,33 Sekunden sein Schnelligkeitsvermögen. Noch schneller war ebenfalls der Goldrainer Gabriel Mair Buono mit 7,31 Sekunden in der absoluten Klasse. Mirko Lepir kam auf 7,34 Sekunden und David Traut wurde nach 7,51 im Vorlauf wegen eines Fehlstartes im Finale disqualifiziert. Mirko zeigte auch eine gefestigte Serie im Weitsprung. Mit 6,56m und bei fast allen anderen Versuchen an die 6,40m zeigte er sich so stark wie noch nie zuvor. Damit sind die Vinschger Nachwuchssprinter so schnell wie vor fünfzehn Jahren die Gruppe um Christian Pixner, Silvan Tschenett (7,18) und Thomas Gerstl. Gute erste Wettkampferfahrungen sammelten die Mädchen Lorena Lingg, Sofie Mair, Valentina Telser im Hochsprung und in der Staffel. Leni Schwemm belegte im Kugelstoßen den siebten Patz. (tm)

{jcomments on}

Gelesen 266 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Museum aufwerten Mit Bus und Bahn »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok