Dienstag, 02 Oktober 2018 00:00

Neue Kirchenorgel für Schluderns

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s28 0516Schluderns Die Schludernser Pfarrkirche erhält eine neue Orgel. Diese wird derzeit in Elsass (Frankreich) vom Familienunternehmen Yves Koenig gebaut. Die Einzelelemente werden vorgefertigt und dann in Schluderns zusammengebaut. Liefertermin ist Ende Juli 2019.
Nach langer Vorarbeit hatten sich das  Schludernser Orgelkomitee, der Pfarrgemeinderat mit Präsidentin Karin Klotz, die Orgelkommission des Landes um P. Urban Stillhard und der Vermögensverwaltungsrat der Pfarrei mit Pfarrer Paul Schwienbacher für das neue Instrument entschieden. Das Orgel-Projekt wird weiterhin vom Orgelkomitee begleitet. Diesem gehören an: P. Urban Stillhard,  Pfarrer Paul Schwienbacher, Karin Klotz, Robert Ruepp, Martin Rainalter, Peter Marseiler, Arthur Pfeifer und Marian Polin. Die Entscheidung für eine neue Orgel hatte der Orgelfachmann Prof. Alfred Reichling mit seiner Expertise gestützt. Die alte Orgel sei zu Tode restauriert worden (zweimal in der ersten Hälfte der 1990er Jahre).
Die neue Orgel wird zirka 350.000 Euro kosten. 300.000 Euro sind abgedeckt, durch Eigenmittel der Pfarrei, Beiträgendes Landes, der Gemeinde, der Raiffeisenkasse Prad-Taufers und der Stiftung Südtiroler Sparkasse. Der Fehlbetrag von 50.000 Euro soll mit Spenden gedeckt werden. Geplant sind auch Konzerte bei der Orgel-Einweihung 2019. (mds)
Infos: 339 354 07 56,
karinthoeni.klotz@gmail.com

{jcomments on}

Gelesen 247 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok