Dienstag, 16 Oktober 2012 00:00

Giro entdeckt Martelltal

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Radsport: 24.-25. Mai 2013: Giro wieder im Vinschgau

s51_003Der Giro d’Italia ist eine Sportveranstaltung von großem Echo und entsprechender Werbung. Die Konkurrenz ist somit groß. Der Vinschgau verfügt über etwas absolut Einmaliges und das ist das Stilfserjoch mit seinen 2758 Metern Höhe. Deswegen ist der Giro schon 9-mal durch den Vinschgau gefahren.

Im Mai 2013 wird es das Jubiläum des 10. Males geben, diesmal aber in die Gegenrichtung, von Bormio herauf und dann durch die 48 Kehren hinunter. Etappenziel wird das Martelltal sein. Am nächsten Tag Start in s51_679Schlanders mit dem Ziel - die weltberühmten Drei Zinnen von Lavaredo. Die Initiative ist vom Tourismusverein Schlanders-Laas gestartet, wo Präsident Karl Pfitscher mit dem gesamten Ausschuss und Matthias Tschenett für Vinschgau Marketing eine wichtige Rolle gespielt haben. Schlanders-Laas waren sofort interessiert, nahmen Kontakt mit Landeshauptmann Luis Durnwalder auf,  welcher seine Unterstützung zusagte. Dann kamen die Kontakte mit Amtsdirektor Hansi Felder und am Ende kam das Zusammentreffen in Mailand. Karl Pfitscher sieht immer die Giro-Veranstaltung als Gesamtkonzept für den gesamten Vinschgau. Jetzt folgt die Gründung eines Organisationskomitees. Beim Giro selbst werden rund 1000 Leute erwartet. Inzwischen sind die Vorbestellungen schon im Gange. (lp)

Gelesen 973 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok