Dienstag, 16 April 2019 12:00

Teure Veranstaltung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s5 Vandana Shiva DSMals - Rund 20.000 Euro hat die Gemeindeverwaltung von Mals der Malser Bürgergenossenschaft Obervinschgau zuwachsen lassen, um den Auftritt der Trägerin des alternativen Nobelpreises Vandana Shiva aus Indien gebührend organisieren  zu können (Der Vinschgerwind berichtet nächstes Mal über den Auftritt). Laut Kostenvoranschlag soll die Moderation 1.500, die Technik für die Simultanübersetzung durch Hannes Spiess 2.500, die Simultanübersetzung selbst 1.200, die Pressearbeit 2.000, das Buffet 4.000, die Grafik und die Drucksorten 2.300 und die Werbung 2.100 Euro gekostet haben. Trotzdem: Vandana Shiva hat viele Leute nach Mals gelockt - aus Sicht der Pestizidgegner ein großer Erfolg. (eb)

{jcomments on}

Gelesen 84 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok