Montag, 29 Oktober 2012 00:00

Jugendtrainer schulen sich

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Fußball

s53sp123_6070

Die Trainerschulung praxisbezogener zu gestalten, lautete das Anliegen der Teilnehmer im vergangenen Jahr. Dem sind der Koordinator Walter Dibiasi und der Bezirksleiter Karl Schuster heuer nachgekommen. Der Fokus der Referenten Arnold Schwellensattel, Trainer der B-Jugend des FC Südtirol und Alfredo Sebastiani, Trainer der A-Jugend des FC Südtirol lag deshalb auf gezielten praktischen Übungen bei der Schulung der Jugendtrainer am 13. Oktober. Nach einer halben Theoriestunde, absolvierten die 38 Jugendtrainer - 34 aus dem Vinschgau und vier aus dem Burggrafenamt - auf dem Sportplatz in Göflan drei Stunden Balltraining - abgestimmt auf die Kategorien U8 und U10. „Diese beiden Kategorien haben wir zusammengelegt, weil im Modus sieben gegen sieben gespielt wird“, erklärt Karl Schuster, „und der Leistungsdruck hinten angestellt wird.“ Bei den nächsthöheren Kategorien stehen sich neun gegen neun (U11) und elf gegen elf (ab U 13) auf dem Feld gegenüber, deshalb bilden sich die jeweiligen Trainer dieser Kategorien in einer separaten Schulung fort. Das Lob des Bezirksleiters Karl Schuster bei der Trainerschulung galt dem großen Interesse der Vinschger Jugendtrainer einerseits und dem Verein „Sportfreunde Göflan“ mit Präsident Luis Mair für die vorbildliche Verpflegung andererseits. (ap)

Gelesen 586 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok