Dienstag, 19 Februar 2013 00:00

Fürstenburger in Berlin

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Burgeis

s31sp12_413

Kurz vor Semesterende unternahmen die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen der Fachschule für Land- und Forstwirtschaft Fürstenburg und der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Kortsch eine Lehrfahrt nach Berlin. Begleitet wurde die Reise von den Lehrpersonen Lorenz Borghi, Simone Götsch, Brigitte Wellenzohn und Silvia Gluderer. Nach einer rund 12-stündigen Busfahrt erreichte die Vinschger Reisegruppe Deutschlands Hauptstadt. Nach einem stärkenden Frühstück besichtigten die Schüler und Schülerinnen zunächst die Märkischen Höfe vor den Toren der Stadt. Anschließend bezogen die Jugendlichen die im Herzen Berlins liegende Jugendherberge und besuchten das Modegeschäft „Aus alt mach neu“, in dem auch die junge Malserin Judith Veith arbeitet. Der Besuch des Ägyptischen Museums bildete den Abschluss des ersten Tages in der Millionenstadt. Tags darauf informierten sich die Lernenden in den Berliner Unterwelten über die Geschichte Berlins während des 2. Weltkrieges. Auch der Bundestag und die Besichtigung der Holocaust-Gedenkstätte standen auf dem Programm. Spektakulärer Höhepunkt des Tages war der Besuch der actionreichen Show der „Blue-Man-Group“. Der letzte Tag der Reise war dem Besuch der „Grünen Woche“, einer einzigartigen, internationalen Ausstellung der Ernährungswirtschaft, der Landwirtschaft und des Gartenbaus, vorbehalten, ehe die Heimreise angetreten wurde.

Gelesen 948 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok