Dienstag, 28 Mai 2013 09:06

Keine Zufahrt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Lichtenberger Berg - Es gibt am Lichtenberger Berg einen stattlichen Hof. Der heißt Gandlatsch und der Hof hat keine eigene Zufahrt. Ein Unding in der heutigen Zeit, möchte man meinen. Auf Gandlatsch lebt die Familie Kristandl. Mit vier Kindern. Mit dem Kinderreichtum ist der Hof Gandlatsch ein Unikum am Lichtenberger s4 3254Berg. Denn dort ist der Nachwuchs auf vielen Höfen alles andere als gesichert. Will Kristandl mit Nachbarn keine Schwierigkeiten, muss er sein Auto unterhalb des Hofes parken und zu Fuß 300 m steil nach oben laufen. Die Milch wird im Winter mit Schlitten transportiert. Dass Gandlatsch keine Zufahrtsstraße hat, daran ist man am Hof auch selbst mit schuld. Die Mutter von Kristandl hat sich vor rund 30 Jahren geweigert, eine Durchfahrt durch ihren Grund zu genehmigen. Die Zufahrtsstraße wurde dann in weitem Bogen um den Hof herumgebaut. Ein nachträgliches Projekt gemeinsam mit der Fraktion Lichtenberg kam nicht zustande. Arnold Kristandl sagt, er müsse mit einem Nachbarn einen Hektar Grund tauschen, dann könne man eine Zufahrt zum Hof machen. Tauschen wolle er nicht. Er hat schon steile Hänge genug. Eine Lösung muss gesucht werden, will man den Nachwuchs auf Gandlatsch nicht verlieren. (eb)

Gelesen 574 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Hinweise erbeten Unzulässig »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok