Dienstag, 11 Juni 2013 09:06

Aufstieg in 1. Liga geschafft

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s37 101ASV Kastelbell/Tschars Raiffeisen - Fußball -  Von Beginn an bis zum Ende der Meisterschaft wurde das Ziel mit starker Überzeugung verfolgt und  gerade im letzten Spiel ist der Aufstieg in die 1. Liga erreicht worden. Für die mit 2 Punkten Vorsprung führende Vinschger Spitzenmannschaft genügte ein Unentschieden. Die Nervosität war groß und verständlich. Liridon und Max Nanni waren die gefährlichsten Spieler. Für den 41-jährigen Spieler-Trainer Puppin kam auch das erste Tor seines Lebens, da er im Tor spielt. Ein langer Schuss und der Wind täuschte in der 17. Minute den Tschermser Tormann. Nach einigen guten Chancen für Schuler, Kiem und Kofler rettete Puppin in der 76. Minute das Kastelbeller Tor. In der 89. Minute, kurz vor dem Abpfiff, kam dann das Tschermser Tor zum Unenschieden.
Gleich entfesselte sich von allen Seiten die Freude.
s37 089Und auch die Kommentare. „Danke, Mister!“, sagte Präsident Eberhöfer überzeugt, „nach einer schweren Meisterschaft sind wir jetzt müde und zufrieden. Komplimente den Spielern sowie  an  den Mister, Sektionsleiter Mengon und Toni Telser.“  Nanni: „Eine schöne Saison, obwohl man manchmal dachte, die Saison verloren zu haben.“
Hauptsächlich wegen seiner Überzeugung und Leidenschaft für den Fußball hat Sektionsleiter Remo Mengon für das Ziel des Aufstiegs viel beigetragen, vielleicht mehr als man am Anfang dachte.  Er fasst es so zusammen: „Es war eine harte Meisterschaft und die Spieler haben mit Verdienst gewonnen. Die erfahrenen Spieler, wie Nanni, Puppin, Kiem, Holzknecht und Kurt Raffeiner haben auf- dem Spielfeld und auch außerhalb viel dazu beigetragen, um den Jungen zu helfen. Es ist nun doch Zeit, in die Zukunft zu schauen und ich denke, dass Puppin Trainer bleiben wird. Die Perspektiven sind positiv, weil seit 2 Jahren die Spielgemeinschaft mit Latsch, Goldrain, Morter und Martell existiert. Bei den Junioren sind 8 Spieler von Kastelbell/Tschars und wir sind auch in den Kategorien von U8 bis Junioren vertreten.“ (lp)

Gelesen 485 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok