Dienstag, 23 Juli 2013 09:06

Partschinser Wasser

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s15 IMG 5386Partschins - Wer mit 18 Jahren seine erste eigene Ausstellung eröffnen darf, hat entweder Talent oder einen erfahrenen Lehrmeister. Armin Gander aus Schenna, der im Herbst die Maturaklasse beginnen wird, hat beides. Sein Lehrmeister ist kein Geringerer als sein Großvater und Meraner Fotograf Peppi Gander und Talent hat Armin Gander auch. Zudem hat er geneigte Gönner. Johanna Laimer Schönweger vom Café Taufenbrunn in Partschins stellt die Wände ihres Cafés seit einigen Jahren kreativen Menschen für Ausstellungen zur Verfügung. In diesen Sommertagen sind die Fotografien von Armin Gander zu sehen. Thema: „Partschinser Wasser“. „Partschins ist wasserreich“, sagte Hanni Laimer bei der Eröffnung der Ausstellung vor zwei Wochen und: „Wir stellen den Rahmen für Ausstellungen zur Verfügung. Mitunter hat sich bereits eine Warteliste gebildet.“ Schöne Bilder vom Partschinser Wasserfall, von Wasserfällen in der Umgebung und Bilder mit schwimmendem Herbstlaub, die aufgrund der Langzeitaufnahmen gemalten Bildern gleichen, stellt Gander aus. Sichtlich stolz ist Peppi Gander auf seinen Neffen. Der Partschinser Kulturreferent Hartmann Nischler stellte fest, dass die Ausstellung eine Aufwertung für Partschins sei und er lobte den jungen Fotografen: „Die Fotos sind wie Kunstwerke.“ Armin Gander blieb bescheiden, bedankte sich bei Hanni Laimer und bei seinem Großvater und sagte: „Ich hoffe, es gefällt.“ (eb)

 

Gelesen 586 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok