Dienstag, 17 September 2013 12:00

Derby der Geschenke

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s51sp34 673Fußball: 1. Liga - Das Derby Schlanders-Mals könnte als „Derby der Geschenke“ bezeichnet werden. Die Geschenke kamen aus Mals, weil die Obervinschger die eindeutige Chance hatten zu gewinnen. Beim 0:0 Stand wurden zwei Elfmeter für die Malser und einige andere riesige Chancen nicht genutzt. Die Schlanderser hingegen - absolut ohne Hilfe des Schiedsrichters - nutzten ihre Torchancen und mit 3 Toren von Di Gallo und einem von Gambaro gewannen sie  das Derby.
Der erste Elfmeter wurde von Kapitän Patscheider knapp am Pfosten vorbeigeschossen. Der zweite von Stecher geschossene Elfmeter wurde mit sicherer Intuition vom Schlanderser Tormann Lukas Schuster pariert, welcher auch mit zwei weiteren glänzenden Paraden für seine Mannschaft das Ergebnis rettete. Im Bild eine fliegende Rettung von Kapitän Metz.
Am Spielende zeigten die Malser traurige Gesichter und sie waren enttäuscht,  aber - wie Begleiter Martin Noggler kommentierte - kam noch einmal die alte Regel: Wenn man große Chancen nicht nutzt, geht der Sieg an die andere Mannschaft. (lp)

Gelesen 451 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok