Dienstag, 22 Juli 2014 00:00

Vinschger Dominanz bei Feuerwehr-Landesmeisterschaften

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s22 FF-KastelbellKastelbell/Latsch - Sie wollten den Titelhattrick und haben alles dafür getan, um sich den Traum davon zu erfüllen. Die aktive Bewerbsgruppe der Feuerwehr Kastelbell sicherte sich zum dritten Mal hintereinander den Landesmeistertitel in der Kategorie Bronze A. „Eine Leistung, die kaum einer geschafft hat“, so der Kommandant Lorenz Tappeiner. Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in  Welsberg-Taisten, an denen rund 2700 Feuerwehrleute teilnahmen, waren die Kastelbeller in Rekordlaune. Neben dem Titel im Bewerb Bronze A, und das mit der Rekordzeit von 31,37 Sekunden, gewannen sie auch den Wettkampf in Silber A. Dieses Double war zuletzt einer Feuerwehr vor 30 Jahren gelungen. Außerdem stellte die Bewerbsgruppe einen neuen Punkterekord in Angriff und Staffel bei Bronze A, sowie einen Zeitrekord im Staffellauf bei Silber A auf. „Mit den heurigen Leistungen seid ihr in die Annalen der Südtiroler Feuerwehrgeschichte eingegangen“, lobte der Bezirksfeuerwehrpräsident Franz Tappeiner die Athleten beim feierlichen Empfang.
s22 FF-LatschMit dem Sieg der Latscher Feuerwehr im Bewerb Silber B ging ein weiterer Titel in den Westen des Landes. Eine Stunde vor dem Beginn der Übertragung des Fußball WM-Finales auf der Großleinwand wurden die Feuerwehrmänner überrascht und ließen sich von allen gebührend feiern.
Mit dem  dritten Platz der Feuerwehr Tanas in Bronze A konnte sich eine weitere Wehr des Bezirkes Untervinschgau einen Podestplatz sichern. (sam)

Gelesen 485 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok