Dienstag, 11 November 2014 00:00

Trotz Schwankungen bleibt die Lage gut

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s54 613Fußball: Landesliga - Der 10. Spieltag der Meisterschaft war für die beiden untervinschger Mannschaften ungünstig, obwohl beide Heim-Vorteil hatten. Partschins, welches am Samstag spielte, verlor 0:1 gegen den Tabellenzweiten Lana. Naturns wurde zu einem Unentschieden vom Tabellenletzten Bozner Boden gezwungen. Partschins spielte selbstbewusst, bestimmte über weite Strecken das Spiel und zwang Lana zur Verteidigung. Beide Mannschaften hatten einige gute Chancen. In der 73. Minute in Folge eines schnellen Konters erzielte Lana das Sieges-tor. Das allgemeine Urteil von Fachleuten war, dass ein Unentschieden das richtige Ergebnis gewesen wäre. Eine andere Musik gab es im Spiel des Tabellenersten Naturns gegen den Tabellenletzten Bozner Boden. Die Gäste spielten so defensiv, dass die Spieler von Engelbert Grünfelder kaum imstande waren, durch das Zentrum des Gegners durchzukommen. Die Gäste gingen in der 41. Minute in Führung. Nach der Pause ließ das Trio Bacher, Mair und Tappeiner Klasse aufblitzen. Die Attacken kamen nun von der Seitenlinie mit Flanken, welche die Verteidigung im Zentrum ins Wanken brachte. In der 73. Minute kam durch den kampfstarken Peter Mair das Tor s54 640zum Ausgleich.  Der 11. Spieltag war von den Resultaten her gesehen besser  als der spielerische Aspekt. Naturns gewann 4:0 als Gast eines direkten Gegners, weil die Obermaiser einige sehr gute Chancen nicht nutzten. Wegen der Niederlage von Lana führt nun Naturns mit 5 Punkten Vorsprung die Tabelle an. Partschins holte nur ein Unentschieden gegen den tabellenletzten Pichl Gsies. Mehr Wert hatte im daruaffolgenden Turnus das Unentschieden gegen Passeier, wo ein kämpferisches Spiel geboten wurde. Im letzten Spiel spielte Naturns gegen den Tabelledritten Weinstraße Süd. Es war eine sensationelles Spiel: Zuerst ging Weinstrasse 2:0 in Führung. Naturns, das die Abwesenheit von Damian Huber  spürte,  reagierte und verteidigte seine Unbesiegbarkeit mit Toren von Florian Pohl (83. Min.) und Peter Mair (93.). (lp)

{jcomments on}

Gelesen 490 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok