Dienstag, 04 August 2015 00:00

Im Zeichen der Kontinuität

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s45 663Partschins - Vor der neuen Meisterschaft stellt sich Partschins im Zeichen der Kontinuität vor. Was die Mannschaft betrifft, bleibt mit zwei Ausnahmen alles wie im vorigen Jahr: Tormann Ulrich Rungg wechselt nämlich nach Lana. Wie der Partschinser Tormann-Trainer Martin Nischler  erklärt, war Ulrich immer zweiter Tormann, somit hat er sich verständlicherweise für Lana entschieden, um Stammkeeper werden zu können. Der zweite Abgang ist Daniel Wielander, welcher nach Naturns zurückgekehrt ist, wo er ja auch wohnt.
Am 20. Juli hat die Partschinser Mannschaft die Vorbereitung für die neue Saison begonnen. Neuer Trainer ist Roland Nischler, der aus dem Jugend-Sektor kommt. Der neue Trainer leitet die Mannschaft in Zusammenarbeit mit Armin Rungg. Zur Kampfmannschaft sind drei Junioren aus der SpG dazugekommen und zwar Florian Frank, Florian Geiser und Simon Reiner. Die Stimmung in der Partschinser Kampfmannschaft ist gut, ganz verständlich nach dem ausgezeichneten 5. Platz in der ersten bestrittenen Landesliga- Meisterschaft ihrer Vereinsgeschichte.
s45 664Und was die nächste Saison betrifft? „Klassenerhalt so schnell wie möglich gewährleisten!“ erklärt Martin Nischler.„Ein guter Start ist immer wichtig für die Moral einer Mannschaft“, fügt das Mitglied des Betreuer-Teams  Walter Huber hinzu. Bereits beim Freundschaftsspiel der Untervinschger-Auswahl gegen Sassuolo in Mals haben einige Partschinser Spieler eine gewichtige Rolle gespielt.(lp)

{jcomments on}

Gelesen 390 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok