Dienstag, 25 August 2015 15:38

Mit Teamgeist den Klassenerhalt sichern

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s50 vincetinLandesliga ASV Latsch Raiffeisen - Endlich wieder Landesliga! Nach einem Jahr in der 1. Amateurliga ist Latsch dank des Gewinns der Meisterschaft (zudem sicherte sich das Team auch den Pokalsieg) wieder zurück in der Landesliga.
Die Vorbereitungen auf die Comeback-Saison laufen auf Hochtouren. Meistertrainer Christian Platzer übernimmt erneut das Kommando auf der Trainerbank und wird zudem weiterhin auch als Spieler auf dem Platz stehen. Was den Kader betrifft, so muss der Aufsteiger den Verlust von gleich sieben Stammkräften verkraften. Hannes Stecher, Manuel Mair, Lukas Schuler und Stefan Rinner (alle Auszeit), Martin Innerhofer (Plaus), Simon Mantinger (Morter) und Andreas Paulmichl (Kastelbell-Tschars) werden in dieser Saison nicht mehr für Latsch auf dem Platz stehen.  Was die Neuzugänge betrifft, so hat man sich mit fünf Spielern verstärkt. Florian Pohl wechselt vom Landesligameister Naturns zu Latsch, Max Greis kehrt aus Kastelbell-Tschars zurück.  Torhüter Jonas Paler stand in der vergangenen Saison für Dorf Tirol im Tor,  Andreas Vicentin wechselt von Terlan in den Vinschgau. Letzter Neuzugang ist David Frötscher, dessen Bruder Moritz seit der vergangenen Saison dem Latscher Kader angehört.
„In der Landesliga sind viele starke Mannschaften. Latsch schickt eines der jüngsten Teams der Liga ins Meisterschaftsrennen!“, so Trainer Platzer. „Unser Ziel ist in erster Linie der Klassenerhalt. Wenn wir den Teamgeist, den wir in der vergangenen Saison gezeigt haben, auch heuer wieder an den Tag legen,  bin ich überzeugt, dass wir es schaffen werden!“.
Zum Landesligaauftakt treffen die Latscher am letzten Augustwochenende auswärts auf Plose. (sam)

{jcomments on}

Gelesen 1211 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok