Dienstag, 12 Juli 2011 00:00

Für alle Schuhgrößen geeignet

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schlinger Alm

s19_9551Das Schlinigtal ist ein ideales Wandergebiet für alle Schuhgrößen. Den Weg vom Ort Schlinig zur Schliniger Alm kommt Familien mit Kleinkindern entgegen. Der Aufstieg ist nicht all zu schwierig und  Kinderwagen können bequem mitgeführt werden. Das Almfest der Alminteressentschaft auf der Schliniger Alm am Sonntag, den 17. Juli ist beispielsweise eine gute Gelegenheit, um mit Kind und Kegel in das Hochtal zu fahren und dann auf der Alm die Geselligkeit bei beschwingter Musik und frischem Käse zu genießen. Die Kleinen finden im natürlichen Gelände rund um die Alm vielfältige Möglichkeiten zum Spielen.

Den Aufstieg von der Schliniger Alm zur Sesvennahütte ist für Familien mit größeren Kindern ebenfalls zu schaffen.  Der Weg führt an der rechten Seite der Felswand entlang nach oben, vorbei an der vor kurzem restaurierten  Pforzheimerhütte.  Die Sesvennahütte ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Bergtouren. Der wohl bekannteste Wanderweg führt zur wildromatischen Uina Schlucht. Der Verbindungsweg durch die Felsen nach Sur-En im Unterengadin  wurde  nach zweijähriger Bauzeit im Jahre 1910 eröffnet und brachte dem Sesvennagebiet einen touristischen Aufschwung. Dieser wurde allerdings nach dem Ausbruch des I. Weltkrieges  wieder gestoppt.  Später nutzten  Schmuggler die Schlucht, die vor allem Tabak und Zigaretten über die Grenze trugen.

Anspruchsvolle Bergtouren für geübte Wanderer führen von der Sesvennahütte zum Föller Kopf  (2.953 Metern) und zum Piz Sesvenna (3.205 Metern). Wer keinen Gipfelsturm wagen will, kann an einem  wildromatischen Bergsee verweilen, die Einzigartigkeit der rauhen Bergwelt genießen und die akrobatischen Steinböcke beobachten. (mds)

Info: Wegbeschreibung

Zur Schliniger Alm: Ausgangspunkt: Schlinig (Langlaufzentrum). Der Weg führt entweder über den Mischweg durch die Wiesen, oder durch den Wald auf der linken Seite (beide Wege verbinden sich)  zur Schliniger Alm.  Gehzeit: zirka eine Stunde.

Schliniger Alm - Sesvenna Hütte:  An der Alm dem Weg folgen, der zuerst leicht ansteigend und dann etwas steiler  durch eine Felswand vorbei an der historischen Pforzheimer Hütte zur Sesvenna Hütte führt. Gehzeit: zirka  eine Stunde.

Sesvenna Hütte - Uinaschlucht: Dem Steig Nr. 18 bis zur Uina Schlucht folgen (keine größere Steigungen). Gehzeit zirka eine Stunde.

Gelesen 1485 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Nachbarn Die Sesvenna Hütte »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.