Dienstag, 02 August 2016 00:00

Marmor in Laas eine Herzensangelegenheit

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s14 2730Laas – Acht Künstlerinnen und Künstler bearbeiten derzeit auf dem „Sandl“ in Laas Skulpturen aus Marmor. Die „marmorweek`16“ im Rahmen von „Marmor & Marille“ wurde am 29. Juli 2016 in der Berufsfachschule für Steinbearbeitung in Laas vorgestellt. Zu Gast war der international bekannte Bildhauer Gianpietro Carlesso.

von Magdalena Dietl Sapelza

Laas hat ein großes Herz für Marmor und Kunst.

So formuliert es der künstlerische Leiter der „marmorweek`16“, Benno Simma in der Broschüre. Und Herzensangelegenheiten sind auch das Thema, dem sieben Bildhauer und eine Bildhauerin vom 30. Juli bis 7. August eine marmorne Ausdrucksform geben wollen. Von 17 Bewerbern waren acht ausgewählt worden, darunter auch Gabriel Plangger aus Langtaufers mit dem Thema „Fass dir ein Herz“. „Künstler aus aller Welt geben der Veranstaltung „Marmor & Marille“ eine besondere Note. Es ist für uns eine Ehre einen Beitrag leisten zu können“, sagt die Direktorin der Marmorfachschule Virginia Tanzer bei der s14 2745Vorstellung der Künstler. In der Schule liefen - koordiniert von Josef Moser die organisatorischen Fäden zusammen. Mit Gianpietro Carlesso referierte eine international bekannter Bildhauer mit Bozner Wurzeln und akademischer Ausbildung. Er arbeitete in der Murcia im Apennin und im Ruhrgebiet. Heute lebt er in Cormons im Friaul. Seine Skulpturen – vorwiegend aus Stein - sind ausdrucksstark. Sie stehen überall in der Welt und finden große Beachtung. Jedes seiner Werke ist außergewöhnlich, kraftvoll, sinnlich. Hinter jedem Werk steht ein Gedanke, eine Botschaft, ein Lebensabschnitt, eine Umgebung, eine Gefühlslage… Anhand von Bildern gab Carlesso den aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörern einen authentischen Einblick in seine umfangreichen Schaffensperioden, in seine Arbeitsweise, in seine Gedankenwelt. Lenken lässt sich der Künstler von seiner Idee und vom Charakter des jeweiligen Materials. Er lässt sich treiben und es entsteht Unvorhergesehenes und Erstaunliches. Die Skulpturen zu den Herzensangelegenheiten werden am Sonntag, den 7. August bewertet. Dem Sieger winken 1.000 Euro.

{jcomments on}


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 868 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.