Dienstag, 20 September 2016 09:26

„Zerminiger Suite“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s18 3345Schlanders - Man kann Radierer werden, wenn man ein Vinschger ist und mit den Radierungen von Karl Plattner in Kontakt gekommen ist.“ So erklärt der Hozschnitzer und Steinmetz Markus Daniel aus Schlanders seine Liebe zu den Radierungen. Einige seiner Werke hat er kürzlich unter dem Motto „Zerminiger Suite“ dem Publikum gezeigt. Es handelt sich um Bilder, die den Bergen, Tälern, Schluchten, Wasserfällen rund um den Schlanderser Aussichtsberg Zerminiger (3109 m) nachempfunden sind. Und das Publikum war sehr interessiert und erstaunt. Bei einer Radierung handelt es sich um ein künstlerisch grafisches Tiefdruckverfahren. Auf Platten aus Metall wird gezeichnet, geritzt, geschabt. Beim Druck auf Leinen und Papier entstehen durch zarte Linien, tiefe Furchen, aufgeworfene Ränder die unterschiedlichsten Kompositionen.  Daniel arbeitet so lange an einem Bild, bis es seinen Vorstellungen entspricht. Sein Druck-Lehrmeister ist Rudolf Hörschlager (Wallensee), sein Buchbinder Georg Spechtenhauser (Lana). Denn mehrere seiner Radierungen hat Daniel zu Büchern  binden lassen. (mds)

{jcomments on}

Gelesen 292 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok