Dienstag, 20 Oktober 2020 12:20

In Graun haben nun die Frauen die Macht

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
v.l.: Hannah Waldner – Referentin für die Bereiche Soziales, Jugend, Familie und Senioren, Tourismus, Hotellerie und Gastgewerbe. Zusätzlich wird sie die Gemeinde im Tourismusverein vertreten. Andrea Maas – Referentin für Schulen und Kindergärten, Kultur und Bildung und für das Museum. Prieth Franz - Bürgermeister und zuständig für die Finanzen, das Personal, den Handel und das Handwerk, den Zivilschutz, die Rettungsorganisationen, die Feuerwehren, Musikkapellen und Chöre, den Sport, das Skigebiet, den Großteil der öffentlichen Arbeiten sowie für die Energie und die Umwelt. Manuela Wallnöfer - Referentin für die Landwirtschaft, die Erlebnisschule, den Bereich Mobilität und Verkehrsberuhigung und Anderes. Roman Theiner – Referent für den Bauhof, das Straßennetz und öffentliche Infrastrukturen. v.l.: Hannah Waldner – Referentin für die Bereiche Soziales, Jugend, Familie und Senioren, Tourismus, Hotellerie und Gastgewerbe. Zusätzlich wird sie die Gemeinde im Tourismusverein vertreten. Andrea Maas – Referentin für Schulen und Kindergärten, Kultur und Bildung und für das Museum. Prieth Franz - Bürgermeister und zuständig für die Finanzen, das Personal, den Handel und das Handwerk, den Zivilschutz, die Rettungsorganisationen, die Feuerwehren, Musikkapellen und Chöre, den Sport, das Skigebiet, den Großteil der öffentlichen Arbeiten sowie für die Energie und die Umwelt. Manuela Wallnöfer - Referentin für die Landwirtschaft, die Erlebnisschule, den Bereich Mobilität und Verkehrsberuhigung und Anderes. Roman Theiner – Referent für den Bauhof, das Straßennetz und öffentliche Infrastrukturen.

Graun - Am Donnerstag (08.10.) hat der neugewählte Gemeinderat von Graun seine erste Sitzung abgehalten. Valentin Paulmichl, der älteste gewählte Gemeinderat in der Runde, übernahm dabei den Vorsitz. Nach der Feststellung der Wählbarkeit des Bürgermeisters und der Gemeinderäte leistete Bürgermeister Franz Prieth seinen Amtseid ab. Er habe für die Nominierung der Ausschussmitglieder vorab viele Gespräche geführt, um dem Wählerwillen, den vier Fraktionen und der Frauenquote gerecht zu werden. Weil im 15-köpfigen Gemeinderat 5 Frauen sitzen, stehen ihnen mindestens zwei Sitze im Ausschuss zu. Für ST.Valentin wurde Roman Theiner als Referent vorgeschlagen, für Reschen Andrea Maas und für Graun Hannah Waldner. Für Langtaufers wurde eine Halbzeitlösung vereinbart. Für die erste Hälfte der Amtsperiode ist Manuela Wallnöfer im Ausschuss vorgeschlagen. Sie soll dann am 31. Jänner 2023 von Peter Eller abgelöst werden. In geheimer Abstimmung wurde der Vorschlag einstimmig angenommen. Diese 100-prozentige Akzeptanz wertet der neue Bürgermeister als zusätzlichen Antrieb für eine konstruktive Zusammenarbeit. „Wir können nun gemeinsam an einem Seil ziehen und das in eine Richtung“, prophezeit Prieth. Aufgrund des Wahlergebnisses hat BM-Kandidatin Andrea Frank sowohl den Gemeinderatssitz als auch ihre Rolle in der SVB zurückgelegt. In den Gemeinderat rückte Jasmin Stecher nach. (aw)


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 102 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Holpriger Auftakt Dynaxität »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.