„Jannik ist so nett wie früher…“

geschrieben von
Tennisstar Jannik Sinner (links) besuchte Clown Stauni während einer Zirkuswoche im vergangenen Sommer in Sexten und jonglierte mit ihm Tennisstar Jannik Sinner (links) besuchte Clown Stauni während einer Zirkuswoche im vergangenen Sommer in Sexten und jonglierte mit ihm

Taufers i. M./Sexten - Spätestens nach seinen großen Erfolgen in Wien, Turin und Malaga ist der Sextner Tennisspieler Jannik Sinner wohl allen im Land bekannt. Einer, der ihn schon vor mehr als einem Jahrzehnt kennengelernt hat, ist Clown Stauni /Bernhard Wiesler aus Taufers i. M. Er hatte Sinner noch vor dessen Start in die Tenniskarriere bei einer Zirkuswoche im Pustertal balancieren und jonglieren beigebracht. Als Clown Stauni im vergangenen Sommer wiederum eine Zirkuswoche in Sexten leitete, erhielt er prominenten Besuch. Sinners kleine Kusine, die mit Freundinnen und Freunden die Zirkuswoche besuchte, hatte Jannik gebeten, in die Sporthalle kommen, um die kleinen Artisten und speziell seinen ehemaligen Zirkuslehrer zu überraschen. Die Überraschung gelang. Clown Stauni staunte.
Jannik wurde sofort aktiv und jonglierte gemeinsam mit seinem einstigen Lehrmeister. „Jannik ist so nett wie früher und keineswegs abgehoben, trotz seiner Erfolge und Bekanntheit“, sagt Stauni. Im Vorfeld dieser Begegnung hatte strengste Geheimhaltung geherrscht, um Presseleute nicht anzulocken. (mds) 

Gelesen 361 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.