×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 63
Donnerstag, 02 Mai 2019 12:28

70 Jahre sportliche Zusammenkunft am Dreiländereck

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Gruppenfoto ASV Vinschger Oberland Gruppenfoto ASV Vinschger Oberland

Schweiz/Italien/Österreich - Am Ostermontag, den 22. April, wurde das Dreiländerrennen zum siebzigsten Mal im Skigebiet Schöneben mit Erfolg ausgetragen: eine tolle Stimmung, keine Verletzten und Sonne satt.
Rund 450 Athleten aus der Schweiz, Italien und Österreich maßen sich auf zwei Strecken, wobei die gute Präparierung der Piste auch bei Frühlingstemperaturen ein faires Rennen ermöglichte. Für viele Vinschger Sportler bot die Sportveranstaltung einen perfekten Saisonabschluss.
s45 Reinhard Fabis45 Franz MallDen Sieg holten sich in den verschiedenen Kategorien: Moritz Schöpf, Fabian Stadelwieser und Tobias Peer (ASV Vinschger Oberland) sowie Nele Angerer (SC Ortler) und Tessja Rungg (ASV Prad). Strahlende Zweitplatzierte waren: Max Federspiel, Adrian Klotz, Julia Agerer, David Gagliano (ASV Vinschger Oberland) und Amelie Telser (ASV Prad). Michael Parth, Patrick Auer (ASV Prad) sowie Jasmin Peer (ASV Vinschger Oberland) und Franziska Mall (SC Ortler) fuhren den dritten Platz ein. Den „Dreiländersieg“, d. h. die Tagesbestzeit der längeren Strecke, schnappten sich allerdings die Schweiz mit Selina Egloff und Österreich mit Johannes Pitterle.
Das besondere Jubiläum wurde durch die einzigartige Ausstellung „70 Jahre Ski- und Rodelgeschichte“ untermauert, die der Malser Luis Weger zur Verfügung stellte. Sportliche Ehrengäste der Veranstaltung waren die erfolgreichen Snowboarder Jasmin und Edwin Coratti, die Schweizer Juniorenmeisterin Selina Egloff und die siegreiche Naturbahnrodlerin Nadine Staffler. Auch die politische Vertretung wurde durch Landtagspräsident Josef Noggler garantiert. Zur Preisverteilung war auch der Vorstand der Schöneben AG geladen, der zahlreich erschien.
Markus Moriggl, Direktor der Raiffeisenkasse Obervinschgau, fasste die Sportveranstaltung treffend als eine „mords Guadi“ zusammen und auch der Präsident des ASC Reschen Werner Weisenhorn lobte die Freiwilligen, die gute Zusammenarbeit mit der Schöneben AG und zeigte sich glücklich über den reibungslosen und unfallfreien Verlauf des beliebten Dreiländerrennens.
Anna Alber

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1675 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.