Dienstag, 12 September 2017 12:00

Gemeinden kaufen SELfin Aktien

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s5 tabelleVinschgau - Die Vinschger Gemeinden fassen in ihren Gemeinderäten derzeit Beschlüsse für den Ankauf von  SELfin Aktien. Vor gut einem Jahr hat die Bezirksgemeinschaft Vinschgau das SELfin Aktienpaket von der Gemeinde Bozen (welche aus der SELfin aufgrund der Fusion von Etschwerken mit SEL aussteigen musste) um rund 2 Millionen Euro übernommen und in der Zwischenzeit für die Gemeinden gebunkert. Seit April 2017 ist im Verwaltungsrat der SELfin Bezirkspräsident Andreas Tappeiner. Die Aufteilung der SELfin Aktien erfolgt im Vinschgau zu 35% als Fixanteil und zu 75% aufgerechnet auf die Einwohner einer jeden Gemeinde. Die Zahlungen sollen in drei Jahresraten erfolgen, beginnend mit 2017 Die Gesamtsumme pro Gemeinde ist in der Tabelle ersichtlich.
Die SELfin ist unter anderem auch an der Konzession am Reschenstausee beteiligt und zwar mit 15 Prozent. Die Vinschger übernehmen 4,6 % der gesamten SELfin Aktien und werden damit zusätzlich zu den vorhandenen 8% nochmals mit 0,7 % an der Reschenkonzession beteiligt. (eb)

{jcomments on}

Gelesen 217 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok